Urologenpraxis Dr. med. Maike Beuke & Dr. med. Marc Wilkens Adresse: Sand 35 - 21073 Hamburg
Urologenpraxis Dr. med. Maike Beuke & Dr. med. Marc Wilkens Adresse: Sand 35 - 21073 Hamburg
Unsere SprechzeitenUnsere Telefonzeiten
 
Schriftgröße:normale Schriftgröße einstellen  mittlere Schriftgröße einstellen  große Schriftgröße einstellen

Dr. med. Marc Wilkens

Berufsausbildung

1992-2000
Studium der Humanmedizin an der Ludwigs Maximilians Universität München und der Medizinischen Universität Lübeck; sowie Memorial Sloan Katering Cancer Centers in New York (USA), Regionalspital Thun (Schweiz)
 
Dissertation:
DNA-Extraktion aus Knochenproben: Individualisierung und Quantifizierung mittels Polymerasekettenreaktion
 
2000-2005
Chirurgie: Regionalspital Thun (Schweiz)
Urologie: Ammerlandklinik Westerstede bei Oldenburg, 
    Allgemeines Krankenhauses Barmbek in Hamburg
Facharzt für Urologie seit 2005
 
2005-2009
Oberarzt der urologischen Abteilung der Asklepiosklinik Barmbek in Hamburg
 

Zusätzliche Qualifikationen:

• Fachkunde im Strahlenschutz, Strahlenschutzbeauftragter
• Diplom-Gesundheitsökonom
• DRG- und Qualitätsmanager
• Europäischer Facharzt für Urologie (Fellow oft he European Board of Urology)
• Zusatzbezeichnung Andrologie
• Zusatzbezeichnung medikamentöse Tumortherapie
• Lizenz für Good Clinical Practice (GCP)
• Schwerpunkt operative urologische Chirurgie

• Schwerpunkt Uroonkologie



 
Seit Januar 2009 niedergelassener Urologe und Androloge in Harburg.
 

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
Bund der deutschen Urologen (BDU)
Deutsche Gesellschaft für Andrologie (DGA)
Verein Urologen Hamburg
Verein der Norddeutschen Urologen
Praxisnetz Süderelbe
MRE-Netzwerk Hamburg 
Ausschuß Qualitätssicherung der Ärztekammer Hamburg

Aktivitäten

Begleitung klinischer Studien

Veröffentlichungen /Vorträge

diverse Veröffentlichungen, Vorträge und Moderationen zur endoskopischen Behandlung der Prostata, Harninkontinenz, Steintherapien sowie Radikalentfernung der Harnblase bei Harnblasenkarzinom.
 
Gast in der NDR Info Redezeit: Brauchen Männer einen Männerarzt
 

Druckansicht